Rainbowdancer

Ein Interview mit Wendy Liebenstein

24.03.2017


Der inzwischen 8-jährige Rainbowdancer II von Rock Forever a. d. Rubina v. Dimension, aus der Zucht von Martina Albrecht, ist inzwischen 4 Jahre im Besitz von Wendy Liebenstein. Tagtäglich arbeitet sie mit ihm auf dem Weg nach ganz Oben. 10 Fragen an Wendy Liebenstein:

1.   Wie kam es dazu, dass du genau dieses Pferd in deinen Besitz holtest?

Rocky kam an genau dem gleichen Tag zu Hinnemann, wie ich. Er kam als "Urlaubspferd" und ich begann bei Hinnemann mein Arbeitsverhältnis.  Ich war dort die Erste, die ihn geritten hat und ich habe mich direkt in ihn verliebt. Herr Hinnemann wollte  sehen, wie er sich bewegt, um zu sehen um was für ein Pferd es sich handelt. Während der Urlaubszeit habe ich ihn immer wieder geritten und wollte ihn nicht wieder gehen lassen. Dann habe ich mich mit Familie Albrecht in Verbindung gesetzt und ihn behalten.

2. Was macht Rocky, wie Du ihn nennst, aus?

Rocky ist ein total charmanter Kerl, er zieht einen in seinen Bann. Er strahlt absolute Lebensfreude aus, also ist ein sehr glückliches Pferd, super ehrgeizig und voll bei der Sache. Und ein ganz ehrlicher Kerl. Er hat durchaus Temperament und wenn man ihn auf seiner Seite hat, läuft er mit einem durchs Feuer. Rocky will es einem immer Recht machen


3. Was steckt hinter seinem Spitznamen?

R = rockig 

O = offen für Neues 

C= charmant 

K = kraftvoll 

I  = intelligent

4. Welche Ziele habt ihr für dir Zukunft?

Am vergangenen Wochenende hat Rocky seine erste M** Platzierung erhalten. Ziel ist auf jeden Fall die S Dressur, das größte Ziel wäre allerdings der Grand Prix. Von der Qualität sitzt das in jedem Fall drin, seine Nerven müssen noch etwas stärker werden, aber er ist großartig. – Ein Pferd mit grenzenloser Qualität. 

5. Gibt es Lektionen, die Rocky besonders anbietet/die ihm sehr liegen?

Er hat überragende Grundgangarten, zusätzlich ausgestattet mit dem nötigen Go nach vorne. Entsprechend liegen ihm Trabverstärkungen und Lektionen, bei denen er alles geben kann. Von Trabtraversalen bis zur Verstärkung macht er alles super leichtfüßig und mit viel Herz. Er ist auf ein kleiner Showmaker. 

6. Was mag Rocky am liebsten bzw. überhaupt nicht?

Was Rocky sehr mag sind Möhren 🥕und Rübenschnitzel, am Kopf geputzt werden und natürlich Lob (Bestätigung ). Er hasst Trecker und zu wenig Aufmerksamkeit oder wenn sein Kumpel nicht mit auf der Weide ist. Da wird sich lauthals beschwert!  


7. Was sind seine größten Stärken?

Das sind auf jeden Fall seine überragende Qualität und sein toller Character. Bei der Sichtung zum Bundeschampionat wurden seine Grundgangarten wie folgt bewertet: Schritt 9,0,  Trab 8,5, Galopp 7,5. Da muss man wirklich sagen, das ist eine Bewertung auf ganz hohem (Bundes-)Niveau.

8. Wie sieht euer Trainingsalltag aus?

Rocky geht jeden Tag auf die Weide, soweit das Wetter es zulässt. Ganzjährig und gemeinsam mit seinem Kumpel. Er besteht darauf. 1 Mal in der Woche hat er frei, 1x wird er 20 Minuten locker longiert, 4x arbeite ich ihn. Je nachdem wie er drauf ist intensiver oder lockerer. Und im besten Fall gehen wir 1x die Woche ausreiten. 

9. Deine größten Erfolge mit Rocky bis heute?

Die Qualifikation zu den Bundeschampionaten 2014 und 2015 und die Teilnahme zählen sicherlich zu unseren größten erfolgen. 2015 Siegten wir bei der Qualifikation mit einer Wertnote von 8,3 vor Belantis, der nun von Isabel Werth geritten wird. Bei der Teilnahme am Bundeschampionat 2014 und 2015 haben wurden wir beide Male im kleinen Finale platziert und sind nur knapp am großen Finale vorbei geschrammt. Darüber hinaus ist er in Dressurprüfungen  M** platziert, auf dem Weg zu S.

10. Beschreibe Rocky mit fünf Worten.

Sensibel, ehrgeizig liebevoll eigenwillig und verschmust.


Vielen Dank für das nette Interview, liebe Wendy und alles Gute & viel Erfolg euch.